Bringtreue-Prüfung im Forst Beimoor am 28.12.2018

Andreja, Siv Kühl, K. Marten, T. Petrick, Chr. Nitz, Th. Atwell, B. Sohst, Wilh. Sohst, Axel Göhler, M. Streicher, J. Lüdeke, Chr. Voigt

Bringtreue-Prüfung im Forst Beimoor am 28.12.2018

Traditionell haben wir wieder in der Weihnachtswoche unsere „Bringtreue-Prüfung“ durchgeführt. Diese war in diesem Jahr sehr gut besucht. Auch Axel Göhler aus Heidelberg hat seinem Heimatclub noch einmal mit „Aika von Preussen“ die Ehre gegeben.

Zur Btr.: Nach der Prüfungsordnung soll der Hund den kalten Fuchs  -zufällig bei der Stöberarbeit gefunden - „gern“ dem Führer zutragen. Dies gelingt nicht in allen Fällen. Nur Hunde, die den „Rückweg mit Wild“ als positive Erfahrung verknüpft haben, meistern diese Aufgabe ohne Probleme. Bei der Vorbereitung auf die Btr. sollte man tunlichst auf sämtliche gehorsamsähnliche „Nebengeräusche“  verzichten.

Es gab lediglich bei 2 Gespannen Missverständnisse zwischen Hund und Führer; diese werden im kommenden Jahr mit ihren dann reiferen Hunden die Aufgabe bewältigen.

Das Hamburger Richterkollegium mit  Knuth Marten, Tanja Petrick und dem Prüfungsleiter Wilhelm Sohst konnte den genannten Teilnehmern jeweils eine Urkunde für die bestandene Prüfung aushändigen. 

 

             Aica a.d. Havelluch             mit Jörn Lüdeke

            Bele v. Schätzeberg           mit Thomas Atwell

            Aika v. Preussen                mit Dr. Axel Göhler

            Bella v. Nordlicht                mit Christin Voigt

            Illias Silesia                       mit Mareike Streicher