Zuchtschau 2017 in Hamburg-Hoisbüttel

Unsere diesjährige traditionelle Zuchtschau auf dem Gelände des Landes-Jagdverbandes-Hamburg in Hoisbüttel fand bei großer Beteiligung und zahlreichen Zuschauern statt. Wir konnten auch unsere neuen Gäste und Mitglieder begrüßen; sowie unsere Senioren wie Klaus Jahncke und Klaus Averhoff mit ihren Frauen.

Besonders erfreulich war die Teilnahme unserer Derby-Aspiranten (Marc Bajorat, Dr. Bernd Ueberschär, Mareike Wollerich, Manuela Oldenburg) und die große Anzahl an Hündinnen in der Altersklasse.

Das bewährte Zuchtrichter-Team mit Jogi Schiedel und Wilhelm Sohst konnte durchweg mit ihren Bewertungen den Geschmack des Publikums treffen.

Der Zuchtschauleiter wies in seinen Schlußworten noch einmal darauf hin, dass die Zuchtschau auch eine „Prüfung“ ist. Eine Vorführung der Hunde, so wie in der Zuchtschauordnung geregelt, sollte durchaus geübt werden, um auch dem Hund gerecht zu werden und den Richtern bei der Urteilsfindung eine „Hilfestellung“ zu geben. Sohst führt aus: „dass er noch nie so viele Hündinnen in der Altersklasse gesehen hat, die „amateurhaft“ vorgestellt wurden (Hund unruhig in der Leine hängend, Hund zu langsam im Trab, Hund ständig im Passgang, Hund bei der Schlussaufstellung wenig präsent bzw. im Sitz; gerade die Schlussaufstellung kann das Zünglein an der Waage sein) Im nächsten Jahr wird alles besser! 

Die besten Vorführnoten verdienten sich Christoph Nitz, Manuela Oldenburg, Silke Ulrich und Carsten Reich. Dies musste mal gesagt werden.

 

Bedanken möchte sich der Vorstand DK-HH nochmals bei seinen Helfern aus der Vorstandsriege: Gunda und Tilman Rohling, Holger Bauersfeld, Barbara Sohst, Hajo Tanck und auch einige früh angereiste Teilnehmer.

 

Herzlichen Dank und auf ein Neues in 2018.